Samstag, 15. Juli 2017

Romantik im Miniformat

Hallo meine Lieben!

Erst einmal vorweg: Chiara und Alex (klick) - lieben Dank! ;-)

Im letzten Post habe ich ja von unserem "Wohnstress" berichtet.
Nun, so allmählich füllen sich hier die Schränke. Es ist allerdings
gar nicht so leicht, für alles einen guten Platz zu finden. Kaum
eingeräumt, fällt mir ein, dass dieses oder jenes in einem anderen
Schrankteil viel besser steht. Das hat zur Folge, dass ich momentan
erst mal nicht wirklich viel finde. Dekokram? Vasen? Geschirr? Bücher?
Oh je --> ich habe nicht den Hauch einer Ahnung, wo was steckt.
Vieles ist auch noch in Kartons verpackt. Lange Rede, kurzer Sinn:
ich muss mit dem an Deko leben, was ich finde. Das ist zwar
nicht viel, doch momentan steht mir auch nicht wirklich der Sinn,
hier immer wieder umzuräumen. :o)






Von einer verblühten Pflanze konnte ich noch die eine oder andere Blüte
retten, zum Wegwerfen viiiiel zu schade. Also habe ich sie auf einen
kleinen Glasteller ins Wasser gelegt. Hübsch, dachte ich, aber mir
fehlte noch etwas. Also habe ich einfach mangels Schwimmkerzen
ein paar normale Teelichter hineingestellt - und siehe da: das sieht
doch schon viel besser aus. Und macht abends natürlich ein schönes
Licht, wenn die Kerzen brennen. 

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende!

Bis bald!

Judith

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen