Sonntag, 19. März 2017

Kurz vor knapp

Hallo meine Lieben!

Kurz vor knapp, so kann man es ausdrücken, brauchte ich noch ein kleines Geschenk
für eine Näh-Anfängerin. Vor ein paar Tagen hatte die Mama der kleinen Johanna
Geburtstag und auf eigenen Wunsch eine Nähmaschine bekommen. Gestern waren
wir zum Feiern eingeladen, und ich habe mich an einem Nadelkissen für die
Nähmaschine versucht. Auf der Suche nach Ideen dafür bin ich hier (klick) 
fündig geworden. Da ich weiß, dass Johannas Mama nicht so auf rosa und
Rüschen aus ist, habe ich eine sehr schlichte Version gefertigt. Und da ich nicht
wusste, wie ich die Länge der Verschlussbänder festlegen sollte, habe ich
 den Verschluss insofern abgeändert, dass ich ein Gummiband eingezogen
habe - so passt es ganz sicher um jede Maschine. 😊



Als Verschluss habe ich Druckknöpfe verwendet - geht schnell und ist praktisch.


 Da ich noch eine Näh-Anfängerin in der Familie habe, die auch seit ein
paar Tagen ihre erste Nähmaschine besitzt, habe ich gleich ein zweites
Kissen angefertigt - dieses Mal in Gelb und ebenfalls eher schlicht gehalten. 


Übrigens, die kleine Johanna hat gestern festgestellt, dass man das Nadelkissen
auch als Haarband tragen kann. 😊


Ich wünsch Euch noch einen schönen Sonntag! 🌺

Bis Bald!

Judith

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen