Sonntag, 12. Februar 2017

Schnelle Papierherzen zum Valentinstag

Hallo meine Lieben!

So langsam freunde ich mich mit meinem neuen PC an, aber es läuft halt noch nicht optimal.
Bin aber zuversichtlich, dass es wird...

Valentinstag steht ja wieder einmal an. Habe heute ein paar Faltherzen gebastelt.
Die Herzen kann man solo oder als Girlande verwenden. Und: sie gehen
ganz schnell und man kann sie auch mit Kindern schnell basteln. ;o)


Ich habe mir heute auch mal die Mühe gemacht, die Anleitung Bild für Bild
festzuhalten... Also, los geht's!

Materialien

Schablone



 Die gestrichelten Linien sind lediglich zur Erklärung da, damit Ihr die Falten besser sehen könnt.








 Wenn Ihr fertig seit mit dem Falten, legt Ihr einfach alles in Berg- und Talfalten
(Ziehharmonika- oder auch Akkordeonfaltung).


 Den "Fächer" einmal mittig falten...

 ... und mit doppelseitigem Klebestreifen zusammenkleben.

 Fertig!

Je größer das Herz sein soll, um so mehr Falten sollten es sein,
sonst wird das Herz unten zu breit... ;o)


Man könnte auch ein einzelnes Herz an einen Schaschlikspieß kleben und
als Blumenstecker verwenden. 


Die Herzen sind natürlich nicht nur für den Valentinstag geeignet, sondern auch
für Muttertage, Geburtstage, einfach nur so...

Ich sage für heute erst mal Tschüß!

Bis bald!

Judith


Freitag, 3. Februar 2017

Erzwungene Blogpause

Hallo meine Lieben!

Ich bin ja jetzt schon einige Wochen "off", erzwungenermaßen, und das tut mir schon leid.
Erzwungen? Jepp! Da sind wir doch Opfer von dreisten Einbrechern geworden,
und das an Heiligabend im Elternhaus meines Mannes!
Ich kann Euch sagen, das war keine schöne Sache...

Unter vielen anderen Dingen wurde auch mein Notebook mitgenommen, auf dem so
unzählig viele Fotos, Dokumente etc. gespeichert waren - wie das eben so ist. Und
jetzt für immer verloren. Und so sind auch viele Fotos von Handmade-Dingen futsch,
die ich in der Vorweihnachtszeit so angefertigt (und die mittlerweile verschenkt
und/oder aufgegessen sind) und die ich hier im Blog so nach und nach zeigen wollte.
Tja, war wohl nix! Der Schock saß tief, und die Tage nach dem Einbruch war ich
wirklich geknickt; bei dem Gedanken daran hätte ich schon losheulen können.

Mittlerweile habe ich ein neues Notebook, welches aber immer noch nicht so
eingerichtet ist, wie ich es brauche, und ich habe noch gar nicht damit gearbeitet.
Aber so langsam wird es Zeit, dieses "Problem" endlich mal in Angriff zu nehmen...
Oh je, da steht mir noch was bevor, ich "Technikgenie"... *hust*

Wir blicken also nach vorn, ärgern uns (noch) mit der Versicherung herum, und ich bin
schon wieder fleißig am Heimwerken, Nähen, Streichen... Und so wird es auch
hoffentlich bald wieder etwas "Bildmaterial" hier zu sehen geben.

Bis dahin lese und stöbere ich natürlich hier fleißig in Euren Blogs.

Also, bleibt gesund und

bis bald!

Judith