Sonntag, 19. November 2017

Halloween-Nachlese

Hallo meine Lieben!

'Halloween?', werdet Ihr jetzt sicher denken, "Das ist doch schon laaaange vorbei." Ja, da habt Ihr völlig Recht. Aber zu meiner Entschuldigung ist zu sagen, wir hatten vier Wochen lang kein Internet. :o( In der Zwischenzeit ist natürlich auch einiges losgewesen, u. a. hat die kleine Lotta ihre Freunde zur Halloween-Party eingeladen. Gefeiert wurde auf der geschlossenen Terrasse meiner Schwester. Für die passende Deko habe ich gesorgt, und ich möchte Euch heute, auch wenn es jetzt in schnellen Schritten schon auf die Adventszeit und Weihnachten zugeht, ein paar Fotos davon zeigen.

 Der Tisch ist gedeckt, die Gäste können kommen.

Die Strohhalme hab ich Euch ja schon einmal gezeigt (hier - klick).
 
 Für die kleinen Monster gab es natürlich eine kleine Überraschung in diesen Boxen.

Das Monster-Buffet wartet auch schon darauf, geplündert zu werden.


Die Muffinstecker sind auch einfach ausgedruckte Bilder, welche ich mit einem Wellenstanzer ausgestanzt hab (pro Stecker 2 Stück). An ein Bildchen hab ich einen schmalen Streifen geraffte Serviette (nur eine Lage) angeklebt und einen Zahnstocher aufgeklebt, zum Schluss auf die Rückseite noch das zweite Bildchen geklebt.


 Unter dem schwarzen Seidenpapier haben wir Ü-Eier versteckt bzw. Halloween-tauglich verpackt. ;o)

Die Windlichtgläser (links auf dem Bild) hatte ich vor längerer Zeit schon einmal gemacht (hier - klick), diese gab es nun in der Neuauflage - natürlich mit LED-Teelichten.
 



Meine Augäpfel-Lichterkette vom letzten Jahr (hier zu sehen - klick) habe ich in ein Windlichtglas gesteckt und mit Moos und Zapfen verfüllt. 


Keine Party ohne Seifenblasen! Auch diese Fläschchen wurden an das Motto der Party angepasst...


Die ersten Gäste sind schon da: eine kleine Fledermaus, drei Hexen, ein Mini-Kürbis und und und...

"Ob da noch was drin ist?"

Das Buffet wird geplündert.


Das Kürbis-Kostüm habe ich bereits im letzten Jahr für Lotta genäht (hier - klick). Mittlerweile ist sie rausgewachsen, aber dieser kleinen Maus steht es mindestens genauso gut. *g*

 Ja, und so sah das ganze im Dunkeln aus. *g* 

Ich kann Euch sagen, die Kids hatten ihren Spaß,
und damit war die Party doch gelungen.

Meine Schwester hatte auch viel Spaß mit den Monster-Mäusen, denn die Deko blieb einfach dran, und eine Woche später wurde mit der Familie noch einmal Halloween gefeiert (und es war Kostümpflicht für ALLE!). :o)

So, genug Halloween für heute. Im nächsten Post gibt es wieder etwas Zeitgemäßes - die Vorbereitungen für die Adventszeit laufen hier nämlich auch schon. ;-)

Habt eine schöne Woche!

Bis bald!

Judith



Sonntag, 15. Oktober 2017

So langsam...

... zieht auch bei uns mehr Herbst-Deko ein. Heute war dazu noch ein
schöner warmer und vor allem sonniger Tag - einfach herrlich! Solche
Tage mag ich ja viel lieber als die verregneten dunklen, da kann man
noch mal schön "auftanken". :o)

Auf unseren Esstisch habe ich einen schönen Blumenstrauß gestellt,
und wo heute die Sonne so schön fleißig war... Aber seht selbst:


Als Vase dient mir hier ein Windlicht, das ich auch noch in einer rosa und
einer mintgrünen Ausführung habe. Den Glaszylinder kann ich heraus-
nehmen, so macht sich die Reinigung natürlich auch recht einfach.
Und wenn mal keine Blumen drin stehen, sondern eine Kerze, dann
sieht's auch sehr schön aus.





Also ich hätte nix dagegen, wenn wir noch ein paar Tage solch ein
schönes Herbstwetter hätten...

Ich wünsch Euch eine schöne Woche!

Bis bald!

Judith


Sonntag, 8. Oktober 2017

Vorbereitungen für Halloween

Hallo meine Lieben!

Ende des Monats ist ja Halloween, was auch hier immer mehr gefeiert wird.
Auch die kleine Lotta plant dieses Jahr mit ihren Kindergarten-Freunden
eine kleine Gruselparty, und die Vorbereitungen dafür laufen bereits.
Da auch kleine Monster Hunger und Durst bekommen, wird es
natürlich auch eine Festtafel geben. Die Trinkhalme, die man so
in der Deko-Abteilung bekommt, fand ich nicht so toll, daher
habe ich ein paar einfache Trinkhalme ein bissel aufgepimpt.

 
Hier also ein kleines DIY: Zuerst einmal habe ich mir im
WWW eine kleine Fledermaus-Grafik gesucht,
auf eine weiße Karteikarte ausgedruckt (pro Trinkhalm
zwei Stück) und ausgeschnitten.

 

Dann habe ich doppelseitiges Klebeband auf die Rückseite geklebt
(pro Paar nur auf eine Fledermaus).


Schutzstreifen abziehen, Trinkhalm mittig auflegen,
zweite Fledermaus darüberlegen und festkleben.


Und schon fertig! :o) 


Zum Schluss habe ich die Trinkhalme noch auf die Höhe der Becher angepasst.


Und das war es auch schon wieder.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Bis bald!

Judith

Sonntag, 17. September 2017

Zeit für Tee

Hallo meine Lieben!

Man merkt jetzt schon recht deutlich, dass die Tage kühler geworden sind. Die ersten Herbststürme und Regentage haben wir hinter uns. Und nach so einem schönen Spaziergang an der frischen Luft kommt so ein schöner heißer Tee uns sehr gelegen. Auch abends steht bei uns jetzt wieder öfter Tee auf dem Tisch.


Mein aktueller Favorit ist ein Rooibos-Orangen-Tee, der duftet einfach köstlich.



Eine kleine Jungfer im Grünen leistet uns hier Gesellschaft.





Meine kleinen Pilz-Lieblinge kommen auch hier wieder zum Einsatz. :o)






 Kerzenlicht macht es uns gleich noch gemütlicher.

Die Decke gegen kalte Füße liegt auch schon bereit.


Also, macht es Euch gemütlich und habt noch einen schönen Sonntag!

Bis bald!

Judith