Samstag, 16. April 2016

Johannas Krabbelblümchen

Hallo meine Lieben!

Ich habe mich eine Weile nicht hier sehen lassen, was aber nicht hieß, dass ich untätig war.
Meine Nähmaschine war ja noch vor Ostern kaputtgegangen, und so musste ich einige Näh-Pläne
"auf Eis legen". Also haben wir uns in der Küche ausgetobt und unsere Küchenschränke neu
gestrichen, neue Griffe angebracht etc. Jetzt müssen nur noch die Wände neue Farbe haben.
Dann kann ich auch die neuen Vorhänge anbringen und hier und da ein paar Kleinigkeiten
anpassen... Aber wir sind schon ein gutes Stück vorangekommen.

Mittlerweile habe ich meine Nähmaschine aus der Reparatur zurück und sie heute Vormittag das
erste Mal wieder benutzt. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Sie schnurrt wieder wie ein
Kätzchen. :o)

Für die kleine Johanna, die jetzt ihre ersten Zähnchen bekommt und wohl bald auch loslegt mit
Krabbeln, habe ich eine kleine Krabbelblume genäht. Die "Blütenblätter" sind mit Watte gefüllt,
die Blütenmitte mit doppellagigem Volumenvlies schön weich.


Die Nähanleitung stammt übrigens aus dem Buch "Selbstgemachte Babysachen". ;o)
 

Ein passendes "Knuffelteddytuch" haben wir auch noch gefunden. Der kleine Bär hier ist doch wirklich niedlich. Da muss ich aufpassen, dass der auch wirklich bei Johanna landet und nicht schon hier bei uns zu Hause einen neuen Freund findet... *g*
 

So, das war's auch schon wieder für heute.
Ich wünsch Euch ein wunderschönes Wochenende!

Bis bald!

Judith