Sonntag, 18. Oktober 2015

Hexe Lotta

Hallo meine Lieben!

Lotta, die Tochter meiner Nichte, ist inzwischen 18 Monate alt, besucht den Kindergarten und feiert in diesem Jahr das erste Mal Halloween. Von der Mama habe ich den Auftrag bekommen, ein Hexen-Kostüm zu fertigen. Hui, na das war was.
Nun, das hexentypische Zubehör ist mittlerweile fertig --> ein Hut und der Hexen-Besen. Die kleine Lotta war gestern von ihrer neuen Kopfbedeckung so hingerissen, dass sie sie immer wieder aufsetzen wollte... :o)
Heute kann ich Euch also auch schon diese beiden Dinge zeigen, das Kleidchen liefere ich nach...

Der Besen ist ganz leicht und auch nicht zu groß - die Kleine kann ihn problemlos halten.
Für den Besenstil habe ich das Innere einer Geschenkpapierrolle verwendet, von welcher ich nur die halbe Röhre benötigte. Für den Besen habe ich einen Strohbesen auseinandergenommen - Ihr ahnt nicht, wie unsere Küche danach ausgesehen hat... *g*
 

Ich habe erst alles mit Heißkleber angeklebt und anschließend noch mit Bast umwickelt und festgeknotet. Dann ein kleines Stoffquadrat mit Loch in der Mitte über die Pappröhre gestülpt und ebenfalls mit Heißkleber fixiert. Zum Schluss noch Schleife, Federn und Spinne aufgeklebt - fertig. Auf das Ende vom Besenstil habe ich als Abdeckung noch einen kleinen Styropor-Kürbis aufgeklebt.
 

Der Hut war echt eine Herausforderung, da ich so was vorher noch nie gemacht habe. Aber ich hab's dann doch noch hinbekommen. Zuerst habe ich ein Quadrat aus schwarzem Tonpapier zur Spitztüte gerollt, festgeklebt und so zurechtgeschnitten, dass die Tüte auch gut steht. Dann habe ich Draht genommen und von innen mit Kraftklebeband so angeklebt, dass ca. 10 cm oben rausstehen. So konnte ich die Spitze gut zurechtbiegen. Im Anschluss habe ich einen Streifen Pannesamt mit Heißkleber um den Korpus gewickelt und geklebt, ebenso die Hutkrempe und dann ebenfalls dekoriert.


Diese silbernen Spinnen sind fertig gekauft - sie sind sooooo mit Glitzer überzogen, dass es nur so gerieselt hat und an den Fingern klebte. Ich habe sie erst mal unter den Wasserhahn gehalten und versucht, ein bissel Glitzer wieder von der Spinne abzuwaschen... Wie gesagt: unsere Küche sah aus...


Die roten Spinnen waren ursprünglich schwarz. Ich habe sie im Doppelpack gekauft und einfach mit rotem Glitternagellack angepinselt - das geht schnell und der Glitter klebt nicht an den Händen und überall. ;o)

So, und jetzt mache ich mich wieder an die Arbeit - ein Hexenkleid muss noch genäht werden... 

Euch einen schönen Sonntag!

Bis bald!

Judith


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen