Donnerstag, 30. Juli 2015

Reisenotizen

Hallo meine Lieben!

Wenn ich unterwegs bin und mir das eine oder andere auffällt, was ich mir unbedingt merken möchte oder fotografiert habe, mache ich mir dazu gerne eine Notiz - sei es im Rosarium der Name einer wunderschönen Rosensorte oder ein exotischer Schmetterling im Botanischen Garten usw. So halte ich es natürlich auch auf Reisen. Man wird ja im Urlaub von Reiseeindrücken regelrecht überflutet - da den Überblick zu behalten, ist schon eine Leistung. Ich nehme daher in den Urlaub gerne kleine Notizbücher mit, wo ich mir alles aufschreiben kann. Die handelsüblichen Büchlein sind mir für diesen Zweck jedoch zu dick, also hab ich mir etwas überlegt. Es gibt ja diese kleinen Schulhefte im A6-Format mit 16 oder 24 Blatt Inhalt, die sind dafür ideal. Allerdings gefallen mir die Umschläge ganz und gar nicht. Aber auch dafür gibt es eine Lösung, und die heißt gemustertes Papier (z. B. Scrapbook-Papier). :o)

Für unseren diesjährigen Urlaub hab ich mir wieder zwei dieser kleinen Heftchen "umgebaut".


Alles, was es dazu braucht, sind Schulhefte in Größe A6, gemustertes Papier (min. 160 - 180 g/qm), doppelseitiges Klebeband und ein paar Minuten Zeit.


Den Umschlag des gekauften Heftes löst man vorsichtig ab, indem man die kleinen Heftklammern in der Mitte des Heftes löst. Diese Heftklammern zur Seite legen --> die werden wiederverwendet.


Der abgetrennte Heftumschlag dient als Schablone --> einfach auf das gemusterte Papier legen, anzeichnen und das Papier ausschneiden. Anschließend wird das Papier in der Mitte gefaltet und wieder aufgeklappt. Den abgetrennten Heftumschlag legt man nun auf das gemusterte Papier und sticht mit Hilfe einer Nadel die Löcher für die Heftklammern nach, so dass diese dann auch durch das gemusterte Papier gehen. Nun werden die beiseitegelegten Heftklammern durch das gemusterte Papier gestochen und die Blätter aufgefädelt. Nur noch die Klammern wieder zusammenbiegen - und fertig.

Nach Belieben kann man die Hefte noch verzieren. Ich habe hier 3 cm breite Streifen zugeschnitten, mittig gefaltet und mit doppelseitigem Klebeband am Heftrand befestigt. So sind auch die Heftklammern gleich überdeckt. Das Klebeetikett hab ich einfach mit einem Zierrand (per Stanze) versehen.

Ähnliche Hefte im A5-Format habe ich hier (klick) schon mal beschrieben, wobei ich dort ein wenig anders gearbeitet habe...

So, nun kann der Urlaub kommen - ich bin vorbereitet. ;o)

Bis bald!

Eure Judith


Sonntag, 5. Juli 2015

Perlenhochzeit

Ihr Lieben,

im Moment habe ich wenig Zeit für Kreatives - leider. Aber bald kann ich hier wieder etwas zeigen... Bis dahin hier eine Kleinigkeit. Vor 3 Wochen bat mich meine Schwiegermutter um zwei Glückwunschkarten, einmal für eine Petersilienhochzeit, einmal eine zum 30. Hochzeitstag, die sogenannte Perlenhochzeit. Dieser Bitte kam ich natürlich gerne nach. Leider hab ich vergessen, von beiden Karten Fotos zu machen. :o(
Die Karten sind offenbar ganz gut angekommen, denn die Nachbarin meiner Schwiegereltern hat ebenfalls eine Karte für eine Perlenhochzeit bestellt, die nächstes Wochenende gefeiert werden soll.
Und dieses Mal hab ich die Fotos nicht vergessen... :o)



Beim Möbelschweden hab ich in der Papierabteilung neulich dieses schön geprägte Büttenpapier entdeckt, dass es dort schon als Blanco-Klappkarte mit passendem Umschlag zu kaufen gibt, auch in verschiedenen Mustern - das kam mir für die Karte doch sehr gelegen...
Das Transparentpapier hab ich dann einfach mit dem Drucker bedruckt.

So, das war es heute in Kürze. Habt noch einen schönen Sonntag!

Bis bald!

Judith