Sonntag, 31. Mai 2015

Es flattert überall

Hallo meine Lieben!

Draußen im Garten, auf der Wiese und hier vor unseren Fenstern tummeln sich zur Zeit viele bunte Schmetterlinge und berauschen sich an all der Blumenpracht. Es stimmt mich immer froh, dem Trubel zuzusehen...

Gestern dann waren wir auf einer Geburtstagsfeier. Der kleine Paul war das einzige Kind dort, da seine Schwester mit ihrem Sportteam auf Wochenendfahrt war. Gut, die kleine Lotta war auch da, aber 1-jährige Mädchen sind für 5-jährige Jungs nicht wirklich interessant und zum Tollen und Toben auch (noch) nicht so richtig geeignet. Also hat er sich die Zeit zwischendurch damit vertrieben, in Omas "Basteltruhe" alle vorhandenen Stanzen auszutesten und die Gäste auf Wunsch mit Stanzbildchen zu versorgen.
Natürlich auch mit ausgestanzten Schmetterlingen.

Und da kam mir eine kleine Idee, die ich heute gleich in die Tat umgesetzt habe... 
Ich habe mir einen kleinen Kranz fürs Küchenfenster gemacht mit gaaaanz vielen Schmetterlingen.


Hierfür habe ich mir aus stabiler Bastelpappe einen Kranz von ca. 18 cm Durchmesser und 1 cm Breite ausgeschnitten und diesen anschließend mit ausgestanzten Schmetterlingen beklebt, hier und da noch eine kleine Halbperle aufgeklebt. Die farbigen Schmetterlinge hatte ich vor einiger Zeit mal in einem Bastelgeschäft gekauft, die weißen aus einer Karteikarte selber ausgestanzt.


So, jetzt werde ich mein neues Kränzchen in unserer Küche am Fenster platzieren, und vielleicht gesellt sich auch noch ein zweiter Kranz hinzu... :o)

Habt noch einen schönen Sonntag, meine Lieben!

Bis bald!

Judith

Dienstag, 19. Mai 2015

Ruck-Zuck-Serviettenringe

Hallo meine Lieben!

Ja, da staunt Ihr - erst lange kein Lebenszeichen, dann gleich zwei Posts hintereinander.... *g*
Ich hatte ja im letzten Post (klick hier) angekündigt, dass ich Euch noch zeige,
wie schnell die Serviettenringe gehen.


Dafür braucht Ihr gar nicht viel: ein paar fertige Papierblumen mit Draht (diese Rosen hier sind aus der Drogerie mit dem Pferd ;o) ) und ein paar Tonpapier- oder Tonkartonstreifen in passender Farbe
 (ich hab einfach ein paar Streifen von einer unbedruckten Karteikarte abgeschnitten).


Meine Papierstreifen haben die Maße von ca. 1,3 cm x 12,5 cm.


Dann nehmt Ihr einfach die Papierblumen und wickelt sie mit dem Draht um den Papierstreifen.


Die Blume in die Mitte des Papierstreifens schieben und die Streifenenden mit der Heftzange zusammenklammern.

Und schon fertig! :o)


Jetzt könnt Ihr die Serviettenringe nach Lust und Laune über die Servietten stülpen, vielleicht so wie hier gezeigt an einem Ende.



Oder - wie hier zu sehen - über die zusammengerollte Serviette geschoben.


Macht sich super, wenn sich morgens spontan ein Kaffeebesuch am Nachmittag ankündigt... ;o)

So, das war's auch schon wieder - bis bald!

Judith


Sonntag, 17. Mai 2015

Es ist heute rosarot

Hallo meine Lieben!

Menno, es ist ja schon laaaange her seit dem letzten Post. Irgendwie verfliegt die Zeit, und jetzt, wo die Sonne ganztags arbeitet, ist man ja eh lieber draußen als in der Bastelstube - also ich zumindest. Aber heute hab ich ein schnelles DIY für Euch.
Vor längerer Zeit bin ich bei einem Händler auf dem Markt über schönes Wachstuch mit Rosenmuster gestolpert. Nach dreimaliger Umrundung des Standes hab ich dann doch gekauft - noch völlig ohne Plan, was ich damit eigentlich machen will. Kennt Ihr das auch?

Naja, ich hatte dann doch recht schnell eine Idee. Dafür hab ich mir allerdings noch mehr Wachstuch gekauft, dieses Mal mit Punkten. Und dann hab ich meinen Plan in die Tat umgesetzt - seht selbst.
Die Rede ist von praktischen abwischbaren Platzsets für den Alltag.


Ich habe mir eine Vorlage gesucht (ein vorhandenes Platzset) und auf die Rückseite des Wachstuchs vorgezeichnet. Für jedes Set habe ich zwei Teile zugeschnitten (von jedem Wachstuch jeweils eins) und mit Schrägband zusammengenäht. Und man kann sie jetzt schön miteinander kombinieren, da sie ja von beiden Seiten nutzbar sind. :o)


Hier also die gepunktete Seite.


Und hier die geblümte Seite.


Heute kamen unsere neuen Sets dann erstmals zum Einsatz und gut an... :o)

Wie ich die Serviettenringe gemacht habe, zeige ich Euch im nächsten Post.
Also noch ein schnelles DIY... :o)

Meine Lieben, habt einen schönen Start in die neue Woche!

Bis bald!

Judith