Mittwoch, 25. März 2015

Papiertulpen

Hallo meine Lieben!

In Vorbereitung auf die Oster(tisch)zeit habe ich mir dieses Jahr in den Kopf gesetzt, ein paar Tulpen aus Papier zu fertigen - und hab es dann tatsächlich auch getan. :o)
Hier mal ein paar der Blümchen, die schon fertig in ihren Töpfchen stehen.



Die Herstellung ist soweit ganz einfach:

          1. Schablone aufzeichnen (ungefähr so wie auf der Abbildung)
          2. beide Teile jeweils zweimal ausschneiden
          3. auf einen Stiel einen Holzzahnstocher kleben, der am unteren Ende ca. 2 cm herausstehen sollte,
              dann beide Stiele zusammenkleben
          4. Blütenblätter mittig falten und nur an dem Falz zusammenkleben, so dass ein 3D-Effekt entsteht,
              dabei den Stiel einkleben

Fertig!


 Als Topf habe ich kleine Tontöpfchen weiß angesprüht und mit selbstklebender Häkelspitze umklebt. Dann das Töpfchen mit Steckmasse füllen, das Ganze mit ein bissel Dschungelgras abdecken, Papierblume einstecken und eine kleine Feder dazu. Außerdem habe ich die Tulpen in zwei unterschiedlichen Höhen angefertigt (hierfür einfach den Stiel auf die gewünschte Größe verlängern) - in der Natur sind ja auch nicht alle Blumen gleichgroß... :o)


Ich wünsch Euch eine schöne Restwoche!

Bis bald!

Judith

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen