Sonntag, 15. Februar 2015

Ein bisschen Farbe

Hallo meine Lieben!

Heute hab ich ein kleines bissel Frühling für Euch mitgebracht... Gestern schien soooo schön die Sonne, ach war das toll! Als ich meine weißen Muscari so in ihren Glastöpfen und den schlichten weißen Hussen sah, wollte ich urplötzlich ein bissel Farbe auf dem Tisch. Also hab ich ein paar Stoffreste, die ich noch von Pias Krabbeldecke (hier) übrig hatte, ruck-zuck verwertet. 
 

Einfach Umfang ausmessen und plus 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. An den langen Seiten jeweils 1 cm umknicken, bügeln und nähen (geht alternativ auch mit doppelseitigem Klebeband). Dann die kurzen Seiten mit 1 cm Abstand zusammennähen. Fertig. Ich hab um die Hussen noch selbstklebende Häkelspitze geklebt.


Das schöne an diesen Gläsern ist, dass ich sie öfter mal mit neuen Hussen ausstatten kann. Gerne nehme ich auch einfach nur weißes Transparentpapier, dass ich mit verschiedenen Mustern oder Bildern bedrucke, und benutze sie als Windlichter...

So, habt noch einen schönen Sonntag!

Bis bald!

Judith

Freitag, 13. Februar 2015

Last-Minute-Valentins-Bastelei

Hallo meine Lieben!

Schon wieder mal ist Valentinstag... Eigentlich ja völlig überflüssig, doch jedes Jahr von neuem "celebriert". Ich geb's ja zu - ich habe für meinen Mann auch eine Kleinigkeit organisiert. Doch wie das mit solchen Tagen allgemein und manchmal auch im Besonderen so ist, kommen die ja immer ganz unverhofft. Vor zwei Wochen noch dachte ich, ich hab ja noch sooooo viel Zeit. Vor einer Woche noch dachte ich, ich hab ja noch soooo viel Zeit. Am Dienstag dann dachte ich, soooo viel Zeit ist jetzt ja doch nicht mehr. Also schnell mal das Internet umgekrempelt und doch tatsächlich ein Geschenk gefunden, bestellt und gezittert, dass es noch rechtzeitig geliefert wird. Und wirklich - heute klingelte der Paketbote und hatte ein kleines grünes Päcken für mich. :o)

So, jetzt noch ein bissel was "Valentinstagsmäßiges" basteln, sozusagen auf die letzte Minute. Also hab ich schnell eine Girlande zusammengetackert, die ganz schnell geht --> hat wirklich nur ein Viertelstündchen gedauert.


So schaut sie nun also aus. 

Und es geht wirklich ganz einfach. Hier eine kleine "Nachbau-Anleitung" in Bildern:

Man braucht dafür:
- Papierstreifen in zwei verschiedenen Farben - in diesem Fall 10 x 1 cm lang
- kleine Heftzange

Und los geht's:


Papierstreifen zur Hälfte falten.


Gefalteten Streifen - wie auf dem Foto gezeigt - öffnen und zusammenheften.


Zweiten Streifen an der zusammengehefteten Seite anlegen, umknicken und wieder heften.


Immer so fortfahren, bis man die gewünschte Länge erreicht hat.


Und fertig. :o)

Also, habt einen lieblichen Valentinstag und sonst auch ein schönes Wochenende!

Bis bald!

Judith




Montag, 2. Februar 2015

Herz mit Kringel

Hallo Ihr Lieben!

Ja, Herz mit Kringel - das war die Vorgabe. Unser "Leihkind" - die Tochter meiner Nichte - hatte sich das gewünscht. Und das kam so: Als sie so ca. 3 Jahre alt war, hatte ich ihr schon einmal ein kringeliges Herzkissen genäht. Leider hat es eine wilde Kissenschlacht nicht überlebt; der Kringel riss ab und war nicht mehr zu retten. Zurück blieb sozusagen ein amputiertes Herzkissen. Vor einiger Zeit bat sie mich, ihr doch ein neues Kissen zu nähen. Also wühlten wir beide uns durch meinen Stofffundus, und sie entschied sich für diesen schönen Tilda-Stoff in mint-pink. Letzte Woche hatte sie Geburtstag.
Na, da kam das neue Kissen doch gerade recht... :o)



Jetzt kommt sie so langsam ins Teenie-Alter und möchte ihr Zimmer neugestalten.
Die Farbwünsche an Eltern und Großeltern: wieder weiße Möbel und als Kontrastfarben lila und türkis.
Hui, nur gut, das ich dieses Mal das Schnittmuster für das Kringelkissen aufgehoben habe -
da wird sicher bald noch einmal eins geordert.
*g*

Habt noch eine schöne Woche!

Bis bald!

Judith