Sonntag, 26. Oktober 2014

Happy Halloween

Hallo Ihr Lieben!

Halloween steht ja vor der Tür. Nur noch wenige Tage, und die kleinen "Klingelgeister" fordern Süßes oder Saures. Ist das bei Euch auch so? Ich kann mich noch gut an zwei kleine "Monster" aus dem letzten Jahr erinnern: Eine kleine Hexe, ca. 6 Jahre alt, und ihr kleiner Vampir-Bruder, ca. 4 Jahre, standen vor unserer Tür. Das Hexlein stupste den kleinen Vampir an und er rief laut los: "Süßes Saures" und hält mir sein kleines Kürbis-Körbchen entgegen. Natürlich haben er und sein Hexenschwesterlein von uns ihren Süß-Anteil bekommen. :o) Nun, mal sehen, was dieses Jahr so an Monstern bei uns umgehen...

Ich hab uns auch ein bissel Halloween-Stimmung gemacht.

Meine heißgeliebten Einweckgläser mussten dieses Mal herhalten. Ich habe sie mit grauer Faserseide umklebt. Anschließend ein paar typische Halloween-Tierchen ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Zum Schluss kam noch eine Schicht Transparentpapier um die Gläser. Oben und unten am Rand der Gläser habe ich noch ein schmales Band lilafarbenes Samtband geklebt, farblich passend zu den beiden Kerzen.


Hier mal die einzelnen Tiersilhouetten; pro Glas habe ich zwei verwendet:




Wenn es dunkel ist, sehen die Windlichter so richtig schön aus.
Die Kerzenständer (kleine Geweihe) hab ich gestern zufällig und supergünstig im Gartencenter erstanden, und sie passen so toll dazu...


Na dann sage ich doch mal: HAPPY HALLOWEEN!

Bis bald.

Judith

Montag, 20. Oktober 2014

Ein Hase für eine Maus

Hallo Ihr Lieben!

Heute hab ich nur einen kurzen Post für Euch.
Neulich hab ich Euch ja die "Kindergarten-Ausrüstung" vom kleinen Paul gezeigt (hier klick).
Paul hat noch eine große Schwester, und die durfte natürlich auch nicht leer ausgehen. Sie bekam einen Hasen. In Lila, weil sie diese Farbe so mag. ;o) Die Nähanleitung habe ich aus dem gleichen Tilda-Buch.



Und das war es auch schon für heute.

Ich wünsch Euch eine schöne Woche!

Bis bald!

Judith

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Mäxchen, Willi und Ricky

Hallo Ihr Lieben!

Heute glänzen meine Augen, weil ich beim Stöbern im Buchladen zwei wunderschöne Bücher gefunden habe, bei deren Anblick ich mich sofort an Peter Hase und die frechen Mäuse von Beatrix Potter erinnert fühlte. Und zwar rede ich hier so verliebt von den "Geschichten aus dem Fuchswald" von Cynthia und Brian Paterson. Vielleicht kennen ja einige von Euch diese zauberhaften Kinderbücher mit den wunderschönen Illustrationen? Die Geschichten erzählen von den drei Freunden Mäxchen Maus, Willi Igel und Ricky Kaninchen, die wirklich aufregende Abenteuer erleben: eine Regatta, ein Besuch beim Weihnachtsmann mit dem Zauberschlitten; sie finden einen "Schatz" im Fuchwald, entdecken ein geheimes Tal und das Geheimnis vom Leuchtturm und erleben eine Überraschung im Fuchwald. Die Bücher gefallen den Kleinen ebenso wie den Großen. Ihr ahnt es schon --> natürlich habe ich die Bücher mitgenommen und schon eifrig darin geblättert... Da werde auch ich wieder zum Kind... :o)

Und so sehen sie aus, meine neuen Lieblinge:


So, dann mache ich es mir jetzt auf dem Sofa mit einer dampfenden Tasse Tee und den Fuchwald-Geschichten gemütlich...

Bis bald!

Judith

Freitag, 3. Oktober 2014

Kindergarten-Ausrüstung und andere Kleinigkeiten

Hallo Ihr Lieben!

Es war einmal vor einiger (langer) Zeit, da kam der kleine Paul in den Kindergarten. Um all seine Sachen zu verstauen, wurde ein Beutel benötigt. Und der war natürlich "hausgemacht". Und weil ich einmal die Nähmaschine zur Hand hatte, sind gleich noch ein "paar" Dinge mehr entstanden...


In meinen Stoffvorräten hatte ich gestreiften, geblümten und karierten BW-Stoff in blau-weiß gefunden. Hinzugekauft habe ich noch einen niedlichen BW-Stoff im Comic-Stil.

Der Beutel ist innen mit kariertem Stoff gefüttert. Auf der Vorderseite habe ich noch den Namen appliziert .


 Das Kissen ist auf der Rückseite ebenfalls kariert, so dass man es bei Bedarf auch mal umdrehen kann.


Ein Bild ist bei der Gelegenheit auch noch entstanden. Hierfür habe ich gestreiften Stoff in der Größe des Bilderrahmens zugeschnitten und einzelne Bilder des Comic-Stoffes ausgeschnitten und aufgeklebt.  
Das Stoffherz habe ich ebenfalls mit einem Comic-Bildchen versehen und unten noch ein kleines Glöckchen angenäht.

Und damit der kleine Paul auch noch was zum Knuddeln hat, habe ich ein Eichhörnchen genäht. Das Schnittmuster fand ich in dem Buch "Tildas Sommerwelt" von Tone Finnanger. Die Nähte habe ich noch mal umstickt, damit sie besser halten, denn bei diesem "Blauhörnchen" ist Spielen ausdrücklich erwünscht... ;o)

So, meine Lieben, das war es schon wieder für heute.

Habt noch ein schönes langes Wochenende und genießt das tolle Wetter!

Judith