Sonntag, 31. August 2014

Lesezeichen

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeig ich Euch eine klitzekleine Kleinigkeit zum Einfach-nachmachen. Anlass war die Einschulung des kleinen Benjamin, der schon ganz aufgeregt dem ersten Schultag (und sicher auch der großen Schultüte) entgegenblickt. Naja, noch eine Woche muss er warten, dann kann auch er in einen neuen Lebensabschnitt starten. Für die vielen Bücher, die er in Zukunft selber lesen kann, habe ich ihm ein paar einfache Lesezeichen gemacht; so findet er sicher ganz schnell die letzte Stelle seiner Geschichte wieder.




Ich habe mir einfach ein paar niedliche Bilder im WWW gesucht. Die Rückseite habe ich mit bunten Buchstaben beschriftet. Alles ausdrucken, zurechtschneiden und laminieren. Anschließend ein Loch hineinstanzen, Schlagöse dazu. Aus Wollresten oder Kordel eine Quaste/Trottel/Bommel (oder wie auch immer Ihr dieses "Ding" nennen mögt) binden, ein Stück davon flechten und am Lesezeichen befestigen.
Und schon fertig. :o)

Bis bald!

Judith

Mittwoch, 13. August 2014

Hochzeitskarte schnell-schnell

Hallo Ihr Lieben!

Mein Neffe hat vor kurzem geheiratet, und dafür brauchten wir eine Glückwunschkarte. Ich hab wohl so ziemlich jeden Papier- und Kunstladen durchwühlt, an dem ich in den letzten Wochen vorbeigekommen bin, immer auf der Suche nach einer Karte, die mir gefällt. Naja, am Ende "musste" ich selber ran. Und Karten bastel ich meistens "auf die Schnelle", also so kurz vorm Geschenkeinpacken...
Nun - seht selbst, das ist das Ergebnis:



Die Zeit hat sogar noch für einen passenden Geschenkanhänger gereicht.



Das war es auch schon für heute - kurz und knapp. :o)

Lasst es Euch gut gehen!
Ich sag: Bis Bald!

Judith

Sonntag, 3. August 2014

Pia

Hallo Ihr Lieben!

In unserer großen Familie gab es in diesem Jahr Nachwuchs - Ihr erinnert Euch sicher an Lotta. Nun, auch meine andere Nichte hat in diesem Jahr ein kleines Mädchen entbunden, eine kleine Pia. :o) Knallblaue Augen, sag ich Euch, und ein Lächeln............. *schwärm*
Pia ist sogar ganze 6 Wochen älter als Lotta, jaha.
Was es für Lotta gab, hab ich Euch ja schon einmal hier (klick) gezeigt.

Heute zeig ich Euch, was ich für Pia genäht habe: eine Krabbeldecke.




Für die Vorderseite habe ich Baumwollstoff in pink-weiß-rosa verwendet. Die Unterseite sollte schön kuschlig-weich werden. Dafür habe ich keinen passenden Stoff gefunden, also hab ich kurzerhand eine Decke gekauft und diese auseinandergeschnitten. Die rosa Sternchen hab ich zufällig in der Kurzwaren-Abteilung im Supermarkt gefunden, fix und fertig und ganz einfach zum Aufbügeln.


Aus den Stoffresten ist noch ein kleines Beutelchen entstanden, wobei ich mir hier gut vorstellen könnte, das Pias große Schwester Lara (bald 5 Jahre alt) hier Ansprüche anmelden wird... *g*


Auf der Vorderseite habe ich eine Tasche für Kleinigkeiten aufgenäht, verziert mit einer Baumwollspitzenborte.


Die gleiche Borte habe ich oben am Rand des Beutels aufgenäht.


 Gefüttert ist das Täschchen mit Pünktchenstoff.


 Die Rückseite der Mini-Tasche ziert auch ein Aufbügel-Stern.


Als ich die kleine Eule sah, wußte ich auf Anhieb, die muss mit zu Pia. :o)


So, hier nun noch einmal alles zusammen - bevor es auf die Reise nach Bayern ging...

Ich wünsch Euch allen noch einen schönen sonnigen Rest-Sonntag!
(Und ich hoffe, die gerade aufziehenden Gewitterwolken bei uns vor den Fenstern sind recht bald wieder verschwunden - wobei: es ist hier grad so finster wie mitten in der Nacht, das lässt nix gutes hoffen...)

Bis bald!

Eure Judith