Sonntag, 22. Dezember 2013

Frohes Fest!

Mein letzter Post für 2013 - das alte Jahr neigt sich zu Ende - schon wieder...
Habt Ihr auch das Gefühl, die Zeit rast nur so voran?

Ihr Lieben, auch Euch wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest. Genießt ein paar Tage der Gemütlichkeit! Habt ein Jahr ohne Seelenschmerzen und ohne Kopfweh, ohne Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden zu sein, und nur so viel Stress, wie Ihr vertragt, um gesund zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie nötig, um 365 Tage lang rundum glücklich zu sein. In diesem Sinne macht’s Euch fein und lasst's an Silvester ordentlich krachen...!


Dann auf ins Jahr 2014 - bis dahin: alles Liebe!

Judith

Freitag, 13. Dezember 2013

So langsam

... kehrt auch bei uns Weihnachtsstimmung ein, denn hier ist ein kleines bissel Weihnachtsdeko eingezogen.

Hallo Ihr Lieben!

Ja, irgendwie bin ich - wie wohl jedes Jahr - immer arg in Zeitnot, was das Weihnachtsdekorieren angeht. Bis ich dann endlich mal alle meine Deko-Kisten rausgekramt hab und loslegen möchte, ist es beinahe jedes Mal fast zu spät dafür. Naja, so nach und nach sieht's auch bei uns wieder klassisch rot-weiß aus. Ich bin da ja eher nicht so mutig wie Ihr alle und probiere neue Farben aus...

Also dann - hier unser Küchenfenster:

So sahen die Amaryllis vor einer Woche aus.

Und so sehen sie heute aus:



In der aktuellen "Wohnen & Garten Landhaus" (Nr. 6/2013) habe ich eine Anleitung für einen barocken Stern gefunden, den man als Geschenkanhänger oder Baumschmuck benutzen kann. Die Schablone habe ich ein wenig verkleinert und dann losgefaltet.



Der Stern gefällt mir so gut, dass ich wohl noch ein paar davon anfertigen werde... ;o)

Ich wünsch Euch einen schönen 3. Advent und sage wie immer -

bis bald!
Judith

Sonntag, 8. Dezember 2013

Geschenkanhänger schnell selbstgemacht

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeig ich Euch meine diesjährigen Gechenkanhänger, die auch Ihr schnell selber machen könnt.






Ich wünsch Euch einen schönen 2. Advent!

Bis bald!
Judith

Samstag, 30. November 2013

Alle Jahre wieder

Hallo Ihr Lieben!

Da hab ich es doch gerade noch geschafft, für morgen unseren (uralten) Adventkalender wieder aufzuhängen. Jedes Jahr nehme ich mir eigentlich vor, dass ich einen neuen Kalender mache, aber wenn es so weit ist, wird nix draus. Warum, wollt Ihr wissen? *g* Nun, an mir liegt es nicht, aber MANN möchte keinen anderen, weil der doch so schön praktisch ist. Jaha, er "schnüffelt" nämlich "klammheimlich" schon vorweg die Zahlen aus, damit es dann beim Leeren schneller geht. Da kann ich mich noch so sehr anstrengen und die kleinen Tütchen auf der Kordel durcheinanderwirbeln...
Und das ist das gute alte Kalenderchen - eigentlich nix besonderes, vor allem, wenn ich hier so die vielen schönen kreativen Ideen von Euch bestaune.


Es sind einfache kleine Papiertüten aus dem Bastelshop, die ich mit Serviettenmotiven beklebt habe, gehalten von kleinen Holzklammern, aufgehängt auf eine lange Kordel - praktisch, da wir einen sehr langen, dafür aber schmalen Flur haben.


Wie Ihr seht, hängt obendrüber noch unsere Elefanten-Galerie. Die muss ich noch austauschen gegen unsere Wichtel-Bilder, aaaaaaaber soweit bin ich echt noch nicht...



Und wie ich gerade sehe, fehlen noch die kleinen Spitztüten mit den Tannenzweigen - da muss ich wohl noch mal nacharbeiten... ;o)

Ich wünsch Euch einen schönen 1. Advent - macht es Euch gemütlich!

Bis bald,
Judith

Montag, 25. November 2013

Kleine Kinderhände basteln wie ein Weltmeister

Hallo Ihr Lieben!

Wir hatten letztes Wochenende Besuch: 10 Jahre, weiblich und bastelinteressiert. Also standen die letzten Tage bei uns ganz im Zeichen der weihnachtlichen Bastelei. Es wurde Papier geschnitten, geklebt, gemalt im Akkord. :o)
Als erstes standen am Samstag "Weihnachtsmäuse" auf dem Plan. Eine niedliche Vorlage fanden wir in diesem Buch (klick) von Imke Johannson.




Anschließend wurden Papprollen zu kleinen Schaukelpferden verarbeitet. Hier diente uns als Vorlage dieses Buch (klick), ebenfalls von Imke Johannson.



Am Sonntag gab es einen Überfall auf unsere Weihnachtsdeko-Kisten, alles Brauchbare wurde rausgekramt, in die Küche verfachtet und zu einem adventlichen Türkranz und einem Tischkranz verklebt - Heißklebepistole sei dank ging alles ziemlich flott über die Bühne. Die Kleine hat die Kränze komplett alleine kreiert und war danach sichtlich stolz darauf.


Und hier nun die Ausbeute - jaha, ich durfte tatsächlich noch ein, zwei Fotos machen, bevor alles bruchsicher in Kartons verpackt wurde, damit es auch unbeschadet bei Mama und Oma ankommt... *g*

Weihnachtsmäuse für Mama, Oma und das eigene Zimmer

Schaukelpferdchen und Tischkranz

 Türkranz

Die komplette Ausbeute.

Die Macherin inmitten ihrer Werke. :o)

Wie Ihr seht, gab es bei uns am Wochenende ganz schön viel zu tun... *g*

Mama und Oma haben sich übrigens sehr über die Mitbringsel gefreut - ich hab's gesehen... ;o) Und Opa und der Rest der Family haben groß gelobt!

So, langer Post heute, aber jetzt habt Ihr's überstanden! Danke für's Durchhalten... *g*

Ich sage wie immer:

Bis bald!
Judith

Sonntag, 27. Oktober 2013

Oktobersonntag und umgestellte Uhren

Hallo Ihr Lieben!

Letzte Nacht wurden ja wieder einmal die Uhren umgestellt. Natürlich habe ich es - wieder einmal - vergessen und war heute Morgen (wie jedes Mal) völlig "im alten Trott", bis mein Mann mich daran erinnerte, dass ich doch heute eine Stunde länger zur Verfügung hätte... Was übrigens auch der Grund ist, warum ich am Sonntagvormittag schon hier unterwegs bin. Wenn er das nicht getan hätte, hätte das Mittagessen heute sicher schon um 11 Uhr auf dem Tisch gestanden... *g*
Wie ergeht es Euch eigentlich bei der Uhrenumstellung? Habt Ihr da Probleme? Also ich schon, vor allem im Frühjahr, wenn mir diese eine Stunde fehlt. Ich brauch immer so ein, zwei Tage, bis ich wieder "in der Spur" bin.




Heute ist es hier so richtig schön sonnig - aaaah, herrlich! Das muss man doch noch mal prompt ausnutzen. Und deshalb geht's nach dem Mittagessen auch nach draußen - noch mal Sonne tanken und die leichte Brise um die Nase wehen lassen...

In diesem Sinne,
habt einen schönen Sonntag!

Bis bald,
Judith

Samstag, 19. Oktober 2013

Flederkekse

Hallo Ihr Lieben!

Heute nur ein kurzer Post von mir, gleich geht's zum Geburtstagfeiern. :o)
Meine Nichte liebt ja Fledermäuse. Und dieses Jahr hab ich ihr passend zum Lieblingstier einen Keksaustecher gekauft (und natürlich gleich mal probegebacken). Nun, das Ergebnis seht Ihr hier - ich hoffe, man kann erkennen, dass es sich um die kleinen Flattertiere handelt...


Und weil ich grad so schön dabei war, hab ich auch noch ein paar "Prinzessinnen-Kekse" gebacken, aber die bekommt jemand anderes ... *g*


Fragt bloß nicht, wie unsere Küche aussah, Ihr könnt's Euch auch so denken... :o)

Habt ein schönes Wochenende!
Bis bald!
Judith


Keksausstecher Fledermaus: Casa di Falcone

Sonntag, 6. Oktober 2013

Regen und viel Orange

Hallo Ihr Lieben!

Also heute ist mal wieder so ein Tag, an dem man die Rollläden besser unten gelassen hätte. Das regnet seit gestern Abend, und offenbar will es heute auch nicht mehr aufhören. Nee, das ist eindeutig nicht mein Wetter! So, und mit diesem Kommentar ist das Thema "Wetter" auch schon für heute beendet - wer will schon über (solch ein) Wetter reden... ;o)

Orange ist so eine Farbe, die ich ja eher weniger mag - mit einer Ausnahme --> Herbst. Da tut diese Farbe dem Auge so gut, vor allem, wenn es draußen alles grau in grau aussieht. Vor ein paar Tagen hatte ich mir ja ein Körbchen "Herbst geerntet" (hier). Was ich daraus gemacht hab, zeig ich Euch heute einfach mal.

Hier ein Gesteck auf unserem Esstisch.
( Als ich die Fotos gemacht hab, hat sogar für kurze Zeit die Sonne geschienen,
aber das ist schon eine gute Woche her... *seufz*)




 
 


Kleine Deko im Gästezimmer.

 Den Rahmen hab ich letztes Jahr aus dem Urlaub im Elsass mitgebracht. Eigentlich wollte ich ihn ja streichen, aber irgendwie bringe ich es nicht über's Herz. Auch die Teddybär-Fotos waren im Rahmen schon drin - weil ich die so niedlich fand, hab ich sie einfach belassen...






Nur unser Küchenfenster hat kein Orange "abbekommen"...

So, jetzt habt Ihr die Bilderflut endlich hinter Euch... :o)
Ihr Lieben, ich wünsch Euch einen schönen Rest-Sonntag und sage - wie immer -

bis bald!
Judith




Donnerstag, 3. Oktober 2013

Eine Kleinigkeit und keine Zeit

Hallo Ihr Lieben!

Eine Kleinigkeit sollte es vor einigen Tagen sein als lieber Gruß zum Geburtstag meiner neuen Kollegin. Und da ich - wie so oft - nicht viel Zeit hatte, ist es tatsächlich nur eine Kleinigkeit geworden... Die Fotos hab ich frühmorgens gegen 7 Uhr gemacht - keine Zeit, keine Zeit. ;o)
Und weil ich heute auch nicht viel Zeit habe (hey, es ist schließlich Feiertag... *g*), heute auch nicht viele Worte und auch nicht viele Fotos...


Hier die Vorderseite des Blumensteckers.

Rückseite

Und einmal das kleine Blümchen komplett verpackt.

Ich wünsch Euch noch einen schönen Restfeiertag - und denjenigen, die morgen frei haben, ein schönes langes Wochenende!

Bis bald,
Judith

Sonntag, 22. September 2013

Den Herbst geerntet

Hallo Ihr Lieben!

Heute gab es bei uns noch einmal ein wenig Sonnenschein, auch wenn es nicht mehr so warm war. Für den heutigen Sonntagsspaziergang hab ich mir daher mein kleines Körbchen mitgenommen, um ein bissel was für die Herbst-Deko zusammenzusuchen - ich habe sozusagen den Herbst geerntet... Sieht das leuchtende Rot und Orange der Beeren nicht toll aus?


 Mein Mann hat sich auch "sehr" über meine reiche Beute gefreut, vor allem auf die ach so vielen kleinen Tierchen (allem voran Spinnen), die ich da so "ins Haus geschleppt" habe - weil er ganz genau weiß, dass er, sobald ich eins von diesen Monstern entdecke, auf die Jagd gehen und das Tier wieder nach draußen befördern darf... *g*

Als ich das Körbchen erst mal in unserer Küche "geparkt" hatte und die Schale mit den Äpfeln sah, hab ich spontan noch ein paar Kürbisse dazugeschoben und ein Foto gemacht. Mittlerweile wartet das Körbchen samt Inhalt ganz brav draußen vor der Tür auf seinen Einsatz...


Ich wünsch Euch einen schönen Rest-Sonntag und sage - wie immer -

bis bald!
Judith