Sonntag, 26. März 2017

Frühling pur

Hallo meine Lieben!

Der Frühling ist da! Ist es nicht herrlich, wie die Sonne heute lacht? Wir haben hier
strahlendblauen Himmel und Sonne satt, die Fenster sind weit geöffnet,
 und die Blumen blühen schon fleißig. :o)

Bei uns ist auch so ein kleines bisschen Frühling eingezogen - naja, zumindest
ein Anfang ist gemacht. An den Becherprimeln konnte ich einfach nicht
vorbeigehen, also zogen zwei Exemplare bei uns ein.


Unser kleines Hasenmädchen hat sich auch schon frühlingsfein gemacht... 


Das Tablett ist übrigens ein Bilderrahmen, von dem ich einfach den Aufsteller abmontiert habe.



Das kleine "Glitzerding" hier ist ein ausrangierter Ohrring. Ich habe diese nie
getragen, aber wegwerfen kam natürlich nicht infrage.
Aber so macht er doch noch eine gute Figur. 


Das Herz ist mir auf der Suche nach einer Decke für den Tisch aus dem Schrank
entgegengehüpft; ich wusste schon gar nicht mehr, dass ich es habe. Natürlich
kam es nicht zurück in den dunklen Schrank, hat es doch auch gar nicht verdient!


Eine Freundin hat jetzt bald Geburtstag und hatte mich gebeten, "etwas Kleines für
Naschkram" für den Kaffeetisch für sie anzufertigen. Also hab ich gestern eine kleine
Bastelrunde eingelegt...



Draußen grünt und blüht es auch schon richtig schön. Bevor die Märzenbecher verblüht sind,
hab ich sie schnell noch auf einem Foto festgehalten.


So, wir werden jetzt noch ein wenig die Sonnenstrahlen genießen, und ich hoffe,
Ihr tut das auch! Habt einen schönen Sonntag!

Bis bald!

Judith



Sonntag, 19. März 2017

Kurz vor knapp

Hallo meine Lieben!

Kurz vor knapp, so kann man es ausdrücken, brauchte ich noch ein kleines Geschenk
für eine Näh-Anfängerin. Vor ein paar Tagen hatte die Mama der kleinen Johanna
Geburtstag und auf eigenen Wunsch eine Nähmaschine bekommen. Gestern waren
wir zum Feiern eingeladen, und ich habe mich an einem Nadelkissen für die
Nähmaschine versucht. Auf der Suche nach Ideen dafür bin ich hier (klick) 
fündig geworden. Da ich weiß, dass Johannas Mama nicht so auf rosa und
Rüschen aus ist, habe ich eine sehr schlichte Version gefertigt. Und da ich nicht
wusste, wie ich die Länge der Verschlussbänder festlegen sollte, habe ich
 den Verschluss insofern abgeändert, dass ich ein Gummiband eingezogen
habe - so passt es ganz sicher um jede Maschine. 😊



Als Verschluss habe ich Druckknöpfe verwendet - geht schnell und ist praktisch.


 Da ich noch eine Näh-Anfängerin in der Familie habe, die auch seit ein
paar Tagen ihre erste Nähmaschine besitzt, habe ich gleich ein zweites
Kissen angefertigt - dieses Mal in Gelb und ebenfalls eher schlicht gehalten. 


Übrigens, die kleine Johanna hat gestern festgestellt, dass man das Nadelkissen
auch als Haarband tragen kann. 😊


Ich wünsch Euch noch einen schönen Sonntag! 🌺

Bis Bald!

Judith

Sonntag, 5. März 2017

Sonnenschein und mehr

Hallo meine Lieben!

Dieses Wochenende meinte es die Sonne ja echt gut mit uns. Gestern hatten wir einen
sehr schönen Sonnentag, und bis jetzt hat sich die große gelbe Kugel wirklich
sehr angestrengt. Während sich jetzt eine große dicke Regenwolke vor die Sonne
schiebt, zeige ich Euch, was ich so die letzten Abende  gemacht habe.



Jetzt im März stehen ein paar Geburtstage bei uns in der weit verbreiteten Familie an,
und so habe ich mich die letzten Tage damit beschäftigt, die eine oder andere Grußkarte
zu gestalten.




Diese Karte hat eine Banderole bekommen. Wenn man diese abzieht, "blüht" die Karte
regelrecht auf. Auf der Suche nach Inspiration bin ich auf YouTube auf diese
Popup-Karte gestoßen --> und ich MUSSTE sie einfach "nachbauen". Das hier ist
das Ergebnis, und ich bin wirklich zufrieden. Es war gar nicht schwer und ging
auch recht schnell.

Und so sieht das Innenleben der Karte aus. Mit dieser Überraschung wird die
Empfängerin sicher nicht rechnen. :o)


Hier noch einmal eine andere Farbvariante.


Habt noch einen schönen Rest-Sonntag! :o)


Bis bald!

Judith


Sonntag, 12. Februar 2017

Schnelle Papierherzen zum Valentinstag

Hallo meine Lieben!

So langsam freunde ich mich mit meinem neuen PC an, aber es läuft halt noch nicht optimal.
Bin aber zuversichtlich, dass es wird...

Valentinstag steht ja wieder einmal an. Habe heute ein paar Faltherzen gebastelt.
Die Herzen kann man solo oder als Girlande verwenden. Und: sie gehen
ganz schnell und man kann sie auch mit Kindern schnell basteln. ;o)


Ich habe mir heute auch mal die Mühe gemacht, die Anleitung Bild für Bild
festzuhalten... Also, los geht's!

Materialien

Schablone



 Die gestrichelten Linien sind lediglich zur Erklärung da, damit Ihr die Falten besser sehen könnt.








 Wenn Ihr fertig seit mit dem Falten, legt Ihr einfach alles in Berg- und Talfalten
(Ziehharmonika- oder auch Akkordeonfaltung).


 Den "Fächer" einmal mittig falten...

 ... und mit doppelseitigem Klebestreifen zusammenkleben.

 Fertig!

Je größer das Herz sein soll, um so mehr Falten sollten es sein,
sonst wird das Herz unten zu breit... ;o)


Man könnte auch ein einzelnes Herz an einen Schaschlikspieß kleben und
als Blumenstecker verwenden. 


Die Herzen sind natürlich nicht nur für den Valentinstag geeignet, sondern auch
für Muttertage, Geburtstage, einfach nur so...

Ich sage für heute erst mal Tschüß!

Bis bald!

Judith


Freitag, 3. Februar 2017

Erzwungene Blogpause

Hallo meine Lieben!

Ich bin ja jetzt schon einige Wochen "off", erzwungenermaßen, und das tut mir schon leid.
Erzwungen? Jepp! Da sind wir doch Opfer von dreisten Einbrechern geworden,
und das an Heiligabend im Elternhaus meines Mannes!
Ich kann Euch sagen, das war keine schöne Sache...

Unter vielen anderen Dingen wurde auch mein Notebook mitgenommen, auf dem so
unzählig viele Fotos, Dokumente etc. gespeichert waren - wie das eben so ist. Und
jetzt für immer verloren. Und so sind auch viele Fotos von Handmade-Dingen futsch,
die ich in der Vorweihnachtszeit so angefertigt (und die mittlerweile verschenkt
und/oder aufgegessen sind) und die ich hier im Blog so nach und nach zeigen wollte.
Tja, war wohl nix! Der Schock saß tief, und die Tage nach dem Einbruch war ich
wirklich geknickt; bei dem Gedanken daran hätte ich schon losheulen können.

Mittlerweile habe ich ein neues Notebook, welches aber immer noch nicht so
eingerichtet ist, wie ich es brauche, und ich habe noch gar nicht damit gearbeitet.
Aber so langsam wird es Zeit, dieses "Problem" endlich mal in Angriff zu nehmen...
Oh je, da steht mir noch was bevor, ich "Technikgenie"... *hust*

Wir blicken also nach vorn, ärgern uns (noch) mit der Versicherung herum, und ich bin
schon wieder fleißig am Heimwerken, Nähen, Streichen... Und so wird es auch
hoffentlich bald wieder etwas "Bildmaterial" hier zu sehen geben.

Bis dahin lese und stöbere ich natürlich hier fleißig in Euren Blogs.

Also, bleibt gesund und

bis bald!

Judith


Sonntag, 4. Dezember 2016

Teelichthussen

Hallo meine Lieben!

Beim Kramen in meinem Stoffschrank habe ich ein paar Stoffreste in rot-weiß gefunden.
Daraus habe ich neue "Bezüge" für meine Teelichtgläser gemacht.
Das ging recht schnell und einfach.


Einfach Höhe und Umfang des Glases ausmessen, ein Stück Stoff passend zuschneiden,
mit doppelseitigem Klebeband zusammenkleben und über das Glas stülpen.
Vor dem Zusammenkleben habe ich an den langen Stoffseiten noch die Ränder ausgefranst. 






Und mit dieser kleinen und schnellen Bastelei wünsche ich Euch einen schönen 2. Advent!

Bis bald!

Judith

Sonntag, 27. November 2016

Ein Lichtlein brennt

Hallo meine Lieben!

Heute ist es also soweit, der 1. Advent ist da. Bis heute Früh sah es bei uns noch gar nicht
weihnachtlich aus. Aber heute Vormittag habe ich dann losgelegt. *g* 
Dieses Jahr haben wir zwei Adventskränze, d. h. einen klassischen Kranz und
ein Tablett für unser kleines Tischchen vor der Couch.

Hier der Kranz vom Esstisch:


 

Zum Kaffee gibt es heute Haselnusssterne.  

Das ist unser Tablett für den Couchtisch:



Die Bucheckern sind immer noch von unserem Sammel-Waldspaziergang.
Mein Körbchen ist noch halbvoll, da wird sicher noch einiges verdekoriert...  :o)



Habt noch einen schönen 1. Advent!

Bis bald!

Judith